Dr. Matthias Weippert

Lehrgebiete

  • Theorie und Praxis sportlicher Bewegungen
  • Trainingswissenschaft

Raum 308

Ulmenstr. 69, Haus 2

Tel.:   0381 / 498 2744

matthias.weippert(at)uni-rostock.de

Sprechzeit

nach Vereinbarung

Research Topics

Research Topics

  • Cardiovascular-respiratory and neuro-muscular responses to exercise
  • Autonomic cardiac control and heart rate variability (HRV)
  • Measures of physiological system complexity and coupling
  • Effects of fatigue and exhaustion on physical and cognitive performance
  • Modulators of exercise tolerance
Publications

Publications

Peer Reviewed Journals                    h-Index: 15       i10-Index: 22        (according to Google Scholar, Stand 01/2021)

  • Weippert M & Weippert K-P (2019). Mit Aquajogging die Ausdauer entwickeln. Leichtathletiktraining 30(4), 26-31.
  • Thürkow C, Weippert M, Preuß H (2014). Vergleich der Laufleistungen im Schüleralter von Deutschlands besten Mittelstreckenläuferinnen im Erwachsenenalter. Leistungssport, 44:49-52.
  • Sammito S, Thielmann B, Seib, R, Klussmann Á, Weippert M, and Böckelmann I. Nutzung der Herzschlagfrequenz und der Herzfrequenzvariabilität in der Arbeitsmedizin und der Arbeitswissenschaft.  AWMF Leitlinien AWMF online, 2014.
  • Neubert S, Kreuzfeld S, Berendt  S, Rieger A, Weippert M, Thurow K, Stoll R (2013). Mobiles Telemonitoring-System für Anwendungsfelder im arbeits- und präventivmedizinischen Bereich. Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin, 48:17-21.
  • Kreuzfeld S, Weippert M, Kumar M, Rieger A, Stoll R (2013). Work-Related Setting Approach with Health Counselling Supports a Healthy Lifestyle of Long-Term Unemployed Persons. Das Gesundheitswesen.
  • Kreuzfeld S, Preuss M, Weippert M, Stoll R (2013). Health effects and acceptance of a physical activity program for older long-term unemployed workers. International Archives of Occupational and Environmental Health, 86:99-105.
  • Takenga MC, Berndt RD, Kuehn S, Preik P, Stoll N, Thurow K, Kumar M, Behrendt S, Weippert M, Rieger A, Stoll R (2012). Stress and fitness monitoring embedded on a modern telematics platform. Telemedicine and e-Health, 18:371-376.
  • Kumar M, Neubert S, Behrendt S, Rieger A, Weippert M, Stoll N, Thurow K, Stoll R (2012). Stress monitoring based on stochastic fuzzy analysis of heartbeat intervals. IEEE Transactions on Fuzzy Systems, 20:746-759.
  • Kumar M, Weippert M, Stoll N, Stoll R (2010). A mixture of fuzzy filters applied to the analysis of heartbeat intervals. Fuzzy Optimization and Decision Making, 9:383-412.
  • Kumar M, Weippert M, Arndt D, Kreuzfeld S, Thurow K, Stoll N, Stoll R (2010). Fuzzy filtering for physiological signal analysis. IEEE Transactions on Fuzzy Systems, 18:208-216.
  • Weippert M, Thielmann B, Stoll R, Pfister EA, Böckelmann I (2009). Sympatho-vagal balance and cardiac response to mental challenge. Biomedizinische Technik, 54:197-203.
  • Weippert M, Kreuzfeld S, Arndt D, Stoll R (2008). Comparison of a mobile lactate analyser against a laboratory device - LactateScout vs. Miniphotometer 8. Deutsche Zeitschrift fur Sportmedizin, 59:46-49.
  • Stoll R, Arndt D, Kreuzfeld S, Weippert M, Thurow K (2008). High throughput screening: Stress monitoring in a highly automated environment of life Sciences. BioSpektrum, 14:258-261.
  • Stoll R, Kreuzfeld S, Weippert M, Vilbrandt R, Stoll N (2007). System for Flexible Field Measurement of Physiological Data of Operators Working in Automated Labs. JALA - Journal of the Association for Laboratory Automation, 12:110-114.
  • Pfister EA, Böckelmann I, Seibt R, Stoll R, Weippert M (2007). Occupational medical significance of heart rate frequency variability. Zentralblatt fur Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie, 57:158-166.
  • Kumar M, Weippert M, Vilbrandt R, Kreuzfeld S, Stoll R (2007). Fuzzy evaluation of heart rate signals for mental stress assessment. IEEE Transactions on Fuzzy Systems, 15:791-808.

 

Book Chapters

  • Weippert, M., Behrens, K., & Stoll, R.: Herzfrequenzvariabilität (HRV) und Blutdruckverhalten bei statischer und dynamischer Belastung im Vergleich. In: Hottenrott, K., Gronwald, T. Schmidt, T. (Hrsg.): Herzfrequenzvariabilität: Grundlagen – Methoden – Anwendungen. ISBN 978-3-88020-609-0 dvs-Schriften, Bd. 233, Czwalina, Feldhaus Edition Hamburg 2014, pp. 125-134.
  • Weippert, M., Kreuzfeld, S., Rieger, A., Behrens, K., & Stoll, R.:Veränderungen der morgendlichen Herzratenvariabilität (HRV) als Reaktion auf erhöhte Trainingsbelastung bei freizeitsportlich aktiven Ausdauersportlern. In: Hottenrott, K., Gronwald, T. Schmidt, T. (Hrsg.): Herzfrequenzvariabilität: Grundlagen – Methoden – Anwendungen. ISBN 978-3-88020-609-0 dvs-Schriften, Bd. 233, Czwalina, Feldhaus Edition Hamburg 2014, pp. 135-138.
  • Weippert, M., Stielow, J., Kreuzfeld, S., Preuss, M., Stoll, R.: Geistige Anstrengung – Auswirkungen auf kardio-respiratorische Beanspruchungsparameter und Herzratenvariabilität In: Hottenrott, K., Hoos, O. &Esperer, H. D. (Hrsg.): Herzfrequenzvariabilität: Gesundheitsförderung, Trainingsteuerung, Biofeedback. ISBN 978-3-88020-570-3 dvs-Schriften, Bd. 214, Feldhaus Edition Czwalina, Hamburg 2011, pp. 138-141.
  • Lehmann, R., Thurow, K., Stoll, R., Weippert, M. (2014). Human vs. machine in life science automation: Comparing effectiveness of manual and automated 3-D cell culturing processes. In F. Rebelo, Soares, M. (Ed.), Advances in Ergonomics in Design, Usability & Special Populations Part II. Proceedings of the 5th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (pp. 45-52): AHFE International.
  • Rieger, A., Thurow, K., Stoll, R., Weippert, M. (2014). Workload response to sensory-motor tasks under time pressure in life science labs: Effects of task complexity. In M. Soares, Rebelo, F. (Ed.), Advances in Ergonomics in Design, Usability & Special Populations Part III. Proceedings of the 5th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (pp. 34-41): AHFE International.
  • Weippert, M., Rieger, A., Lehmann, R., Zhang, W., Thurow, K., Stoll, R. (2014). Physiological workload response of laboratory staff during simulated life science processes. In F. Rebelo, Soares, M. (Ed.), Advances in Ergonomics in Design, Usability & Special Populations Part II. Proceedings of the 5th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (pp. 553-559): AHFE International.
  • Weippert, M., Rieger, A., Stoll, R.: Individuell unterschiedliche Vergleichbarkeit von R-R-Detektionen mit verschiedenen Messgeräten. In: Hottenrott, K., Hoos, O. &Esperer, H. D. (Hrsg.): Herzfrequenzvariabilität: Gesundheitsförderung, Trainingsteuerung, Biofeedback. ISBN 978-3-88020-570-3 dvs-Schriften, Bd. 214, Czwalina, Feldhaus Edition Hamburg 2011, pp. 212-220.
  • Weippert, M., Kumar, M., Kreuzfeld, S., Arndt, D., Stoll, R.: HRV-basierte VO2max-Schätzung unter submaximaler Belastung. In: Hottenrott, K., Hoos, O. &Esperer, H. D. (Hrsg.): Herzfrequenzvariabilität: Risikodiagnostik, Stressanalyse, Belastungssteuerung. ISBN 978-3-88020-534-5 dvs-Schriften, Bd. 192, Czwalina, Hamburg 2009, pp. 94-103.
  • Weippert, M., Arndt D., Kreuzfeld, S., Stoll, R.: Herzfrequenzmessung mit unterschiedlichen Geräten – Auswirkungen auf das HRV-Frequenzspektrum. In: Hottenrott, K., Hoos, O. &Esperer, H. D. (Hrsg.):  Herzfrequenzvariabilität: Risikodiagnostik, Stressanalyse, Belastungssteuerung. ISBN 978-3-88020-534-5 dvs-Schriften, Bd. 192, Czwalina, Hamburg 2009, pp. 152-159.

nach oben

Reviewing

Reviewing

  • European Journal of Applied Physiology
  • Journal of Applied Physiology, Nutrition and Metabolism
  • Medicine and Science in Sports and Exercise
  • Journal of Science and Medicine in Sport
  • Scandinavian Journal of Medicine and Science in Sports
  • International Journal of Sports Medicine
  • International Journal of Sport Science
  • European Journal of Sport Science
  • Journal of Sport Science
  • Journal of Sports Engineering and Technology
  • Physiology International (Acta Physiologica Hungarica)
  • Entropy
  • Journal of Medical & Biological Engineering & Computing

Liste der durch Publons verifizierten Reviews seit 2014

Übungszeiten Sportpraxis

Übungszeiten Sportpraxis

Im Sommersemester 2021 stehen Ihnen die nachfolgenden Übungszeiten zur Verfügung (aktuelle Änderungen beachten!). Bitte beachten Sie, dass in allen Tutorien die Anmeldung (24 h vorher per Mail und vor Ort) beim Tutor zwingend erforderlich ist, da aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen tagesaktuelle Anwesenheitslisten geführt werden müssen. Gegegebenfalls ist die Luca-App für die Nutzung der der Sportanlagen erforderlich - bitte informieren Sie sich vor Ort bzw. bei Ihrem Dozenten.

Leichtathletik (Laufhalle/ Leichtathletikstadion Sportforum Kopernikusstr.)

  • dienstags, 18:30 - 20:00 Uhr (Tutorin: Maraike Vieker)
  • donnerstags, 13:00-15:00 Uhr (Anmeldung und ggf. Schlüsselabholung bei Tutorin Maraike Vieker)

Untenstehend finden Sie zudem Beispielvideos zur allgemeinen und speziellen Vorbereitung des Grundkurses "Bewegungsformen der Leichtathletik"

Schwimmen* (25-m Halle, Neptunschwimmbad)

  • montags, 18:00 - 20:00 Uhr (Cluster 3: 18:00 - 19:15 Uhr, Cluster 19:30 - 20:00 Uhr) (zeitliche Trennung der Cluster beachten!) (Tutorin: Nelly Rühe)

*) Alle Übungszeiten Schwimmen sind nur vorbehaltlich einer vor Ort anwesenden Aufsichtsperson (Tutorin) nutzbar.

Videos Sportpraxis

Leichtathletik: Allgemein- und speziell-vorbereitende Übungen an alternativen Plätzen (coronakonform)

Untenstehend finden Sie zudem Beispielvideos zur allgemeinen und speziellen Vorbereitung des Grundkurses "Bewegungsformen der Leichtathletik"

Lauf-ABC

Hürden-Ballett

Rhythmisches Überlaufen von Hindernissen

Flatterball - Bastelanleitung

Werfen - Schlagwurf aus dem 3-er Rhythmus

Sprünge I - vom Allgemeinen zum Speziellen

Sprünge II - vom Allgemeinen zum Speziellen

Gymnastik

Stabweit- und -hochsprung - Waldrekord!