SPÜ-Koffer

Ein SPÜ-Koffer ist ein Koffer zum Ausleihen, der viele Materialien beinhaltet, die ihr für die SPÜs gebrauchen könnt.

Inhalt:

  • Kreide (sowohl in weiß als auch in Farbe)
  • Papier
  • Folien für den Overhead-Projektor (Polylux)
  • Folienstifte
  • Permanentmarker
  • Whiteboard-Stifte
  • Magnete
  • Tacker
  • Locher
  • Laserpointer

Und zusätzlich dazu gibt es auch Flipchart-Papier zum Ausleihen.

Die SPÜ-Koffer können im AStA-Büro in der Parkstraße 6 ausgeliehen werden. Um einen Koffer auszuleihen, nutzt ihr am besten das Ausleihformular unter www.asta-rostock.de/ausleihen/anfrageformular/. Ihr könnt den Koffer maximal 5 Tage lang ausleihen.

Solltet ihr noch Fragen oder Anregungen haben, schreibt uns oder dem AStA-Lehramtsreferenten Timo (lehramt@asta-rostock.de).


tolle soziale Projekte

 

Falls ihr ein bisschen Zeit habt und nicht so recht wisst, wie ihr diese optimal nutzen könnt...hier ein paar soziale Projekte, die sich immer über neue Gesichter und helfende Hände freuen:

 

1) Balu Und Du

Bei dem Mentoring-Programm werden Patenschaften zwischen jungen Erwachsenen (Balus) und Grundschulkindern (Moglis) gebildet, die sich 1 Jahr lang 1x pro Woche treffen, um ihre Freizeit gemeinsam zu gestalten. 

Durch informelles Lernen werden die sozialen Fähigkeiten, Interessen und das Selbstbewusstsein der teilnehmenden Kinder gestärkt.

Auf der Homepage findet ihr weitere Infos dazu:

http://www.balu-und-du.de/home/ 

http://www.balu-und-du-mecklenburg.de/rostock/ 

Und in diesem Video wird das Projekt gut erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=POAmxIPfdaw&t=8s

Hier in Rostock ist Peter Wolf (peter.wolf@Malteser.org) euer Ansprechpartner.

 

2) Buddy-Programm

Das Buddy-Programm soll studieninteressierte Flüchtlinge bei ihrem Start in ein erfolgreiches Studium unterstützen.

Dafür sucht der AStA gemeinsam mit dem RIH engagierte Freiwillige, die sich am Buddy-Programm beteiligen wollen.

Interessierte melden sich bei buddy.rih@uni-rostock.de

 

3) Hausaufgaben-Patenschaften für geflüchtete Kinder

Für die Schulkinder der Gemeinschaftsunterkunft Rostock-Gehlsdorf/Langenort werden dringend Hausaufgaben-PatenInnen gesucht, die 1-2 Mal pro Woche nachmittags den meist aus Syrien, aber auch z.B. aus der Ukraine, Eritrea und Tschetschenien geflüchteten Kindern bei Schularbeiten helfen und beim Start in den deutschen Schulalltag bei Seite stehen.

Derzeit wohnen etwa 20 Grundschulkinder in der Unterkunft, hinzu kommen ca. 5-10 Kinder, die in die Regionalschule gehen und ebenfalls gut Unterstützung brauchen könnten. Es sind schon einige PatInnen an der Grundschule Gehlsdorf tätig, die ihre Erfahrungen und Tipps weitergeben können. Pro Patin/Pate werden 1-2 Kinder betreut, Zeit und Ort können individuell vereinbart werden.

Wir hoffen sehr, dass sich weitere Ehrenamtliche melden, damit kein Kind ohne Patenschaft bleibt – das Konzept der Hausaufgabenpatenschaft hat sich in den letzten Monaten sehr bewährt und ist für alle Seiten ein Gewinn!

Bei Interesse meldet euch bitte unter info@gemeinsam-gehlsdorf.de.